Koifutter für die kalte Jahreszeit


In der kalten Jahrszeit brauchen Koi anderes Futter mit anderen Inhaltsstoffen. Stimmt das? Gibt es Winterfutter für Koi?

Wir von DAS KOIFUTTER sind überzeugt, dass die Fütterung von Koi immer temperaturabhängig erfolgen muss. Japanische Koi Karpfen passen Ihren Organismus der Umgebungstemperatur an. Das bedeutet, bei kalten Wassertemperaturen brauchen sie weniger Futter, da der Körper es nicht mehr so schnell verstoffwechseln kann. Der Koihalter sollte also deutlich weniger füttern. Jedoch braucht es dazu kein separates Winterfutter. Daher vertreiben wir von DAS KOIFUTTER ausschließlich Ganzjahresfutter für Koi und ein Wachstumsfutter für Koi.

DAS KOIFUTTER BLAU und SINK bieten den Koi eine optimale Basis für eine ganzjährige Ernährung. Damit eignen sich beide Sorten uneingeschränkt auch als Koifutter für die kalte Jahreszeit. Ab einer Wassertemperatur von 10 Grad sollte die Fütterung nur dann erfolgen, wenn die Fische es fordern. Und auch dann nur in ganz kleinen kontrollierten Mengen.

Das Wachstumsfutter für Koi - DAS KOIFUTTER GRÜN, eignet sich nur in sehr geringen Umfang als Koifutter für die kalte Jahreszeit. Durch seinen sehr hohen Energiegehalt, sollte es erst ab einer Wassertemperatur von 15 Grad eingesetzt werden.

#daskoifutter #dasbestekoifutter #koifuttershop #günstigeskoifutter #koifutterfürguteswachstum #daskoifuttergrün #daskoifutterblau #daskoifuttersink